KurzwaffenTresor Widerstandsgrad I

werden in Widerstandsgraden 0/N oder I nach EN 1143-1 gefertigt und entsprechen damit den Forderungen des neuen Waffengesetzes (WaffG) der Bundesrepublik Deutschland. Sie dienen zur sicheren Aufbewahrung von Pistolen aller Art, Pistolenmunition, bestimmten Messern (z. B. Wurfmesser) u. a. im Gesetz beschriebener Waffen.

Kurzwaffenschränke entsprechen in ihrem konstruktiven Aufbau den Wertschutzschränken und werden in speziellen Prüflaboren auf Ihre Widerstandsfähigkeit gegen Angriffe mit thermisch oder mechanisch wirkenden Einbruchwerkzeugen geprüft und in die entsprechenden Widerstandsgrade 0/N oder I nach EN 1143-1 eingeteilt. Als Zeichen dafür haben diese Schränke auf der Türinnenseite eine entsprechende Prüfplakette, auf welcher der Widerstandsgrad, der Hersteller und andere Angaben vermerkt sind.

Sie unterliegen einer ständigen Fertigungskontrolle durch den VdS bzw. anderer Zertifizierungsstellen.

Kurzwaffenschränke haben einen mehrwandigen Korpus und eine mehrwandige Tür. Standardtüranschlag ist DIN rechts – DIN links ist bedingt möglich. Die Schränke gibt es in verschiedenen Größen, sodass je nach Anzahl der unterzubringenden Waffen, Munition etc. die notwendige Größe ausgewählt werden kann. Sie sind mit Waffenhaltern für Kurzwaffen bestückt und können – je nach Größe – mit zusätzlichen Fachböden ausgestattet sein. Auch eine Ausstattung mit abschließbaren Innentresoren ist möglich, wer eine getrennte Unterbringung z. B. von Waffen und Munition möchte.

Standardverschluss bei Kurzwaffenschränken ist ein Doppelbartschloss der VdS Klasse I mit 2 Schlüsseln. Andere Verschlussvarianten wie mechanische oder elektronische Zahlenkombinationsschlösser sind möglich. Auch eine Doppelschließung (4-Augen-Prinzip) ist bedingt realisierbar.

Kurzwaffenschränke sind für eine Boden- und/oder Rückwandverankerung vorgerüstet.

Schränke mit einem Gewicht unter 1000 kg müssen nach VdS 3134 verankert werden!

werden in Widerstandsgraden 0/N oder I nach EN 1143-1 gefertigt und entsprechen damit den Forderungen des neuen Waffengesetzes (WaffG) der Bundesrepublik Deutschland. Sie dienen zur sicheren... mehr erfahren »
Fenster schließen
KurzwaffenTresor Widerstandsgrad I

werden in Widerstandsgraden 0/N oder I nach EN 1143-1 gefertigt und entsprechen damit den Forderungen des neuen Waffengesetzes (WaffG) der Bundesrepublik Deutschland. Sie dienen zur sicheren Aufbewahrung von Pistolen aller Art, Pistolenmunition, bestimmten Messern (z. B. Wurfmesser) u. a. im Gesetz beschriebener Waffen.

Kurzwaffenschränke entsprechen in ihrem konstruktiven Aufbau den Wertschutzschränken und werden in speziellen Prüflaboren auf Ihre Widerstandsfähigkeit gegen Angriffe mit thermisch oder mechanisch wirkenden Einbruchwerkzeugen geprüft und in die entsprechenden Widerstandsgrade 0/N oder I nach EN 1143-1 eingeteilt. Als Zeichen dafür haben diese Schränke auf der Türinnenseite eine entsprechende Prüfplakette, auf welcher der Widerstandsgrad, der Hersteller und andere Angaben vermerkt sind.

Sie unterliegen einer ständigen Fertigungskontrolle durch den VdS bzw. anderer Zertifizierungsstellen.

Kurzwaffenschränke haben einen mehrwandigen Korpus und eine mehrwandige Tür. Standardtüranschlag ist DIN rechts – DIN links ist bedingt möglich. Die Schränke gibt es in verschiedenen Größen, sodass je nach Anzahl der unterzubringenden Waffen, Munition etc. die notwendige Größe ausgewählt werden kann. Sie sind mit Waffenhaltern für Kurzwaffen bestückt und können – je nach Größe – mit zusätzlichen Fachböden ausgestattet sein. Auch eine Ausstattung mit abschließbaren Innentresoren ist möglich, wer eine getrennte Unterbringung z. B. von Waffen und Munition möchte.

Standardverschluss bei Kurzwaffenschränken ist ein Doppelbartschloss der VdS Klasse I mit 2 Schlüsseln. Andere Verschlussvarianten wie mechanische oder elektronische Zahlenkombinationsschlösser sind möglich. Auch eine Doppelschließung (4-Augen-Prinzip) ist bedingt realisierbar.

Kurzwaffenschränke sind für eine Boden- und/oder Rückwandverankerung vorgerüstet.

Schränke mit einem Gewicht unter 1000 kg müssen nach VdS 3134 verankert werden!

Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Kurzwaffentresor "HP-MP" Kurzwaffentresor "HP-MP"
Widerstandsgrad I nach EN 1143-1 Korpus mehrwandig 38 mm stark Tür mehrwandig 84 mm stark Verrieglung: 4-seitig sperrend Klappgriff versenkt, flächenbündig Türöffnungswinkel 90 °, Innenliegende Scharniere Verschluss:...
ab 510,00 € *
Kurzwaffentresor "HP-OB" Kurzwaffentresor "HP-OB"
Widerstandsgrad I nach EN 1143-1 geprüft und zertifiziert durch IMP Korpus mehrwandig 35 mm stark Tür mehrwandig 83 mm stark Verrieglung: 4-seitig sperrend, 3 seitig über Riegelbolzen, Scharnierseite gesichert durch Hintzergreifprofil...
ab 399,00 € *
Kurzwaffen-Tresor  "HMA" -Kurzwaffe Kurzwaffen-Tresor "HMA" -Kurzwaffe
inkl.Transportkosten per Stückgut auf einer Palette ebenerdig frei Bordsteinkannte Widerstandsgrad I nach EN 1143-1 geeignet als BTM-Tresor nach §15 des Betäubungsmittelgesetzes Tresor bzw. Wertschutzschrank für die Lagerung von...
ab 265,00 € *
Kurzwaffen-Tresor "Jena" Kurzwaffe Kurzwaffen-Tresor "Jena" Kurzwaffe
Widerstandsgrad I nach EN 1143-1 Nach §36 Waffengesetz dürfen in diesem Kurzwaffenschrank Ihre Kurzwaffen und Ihre Munition gemeinsam ohne räumliche Trennung aufbewahrt werden! auch geeignet als BTM-Tresor nach §15 des...
ab 415,00 € *
TIPP!
NEU
Kurzwaffentresor SGKW-Magnet Kurzwaffentresor SGKW-Magnet
Kurzwaffenschrank Widerstandsgrad I nach EN 1143-1 Modell SGKW-Magnet Standardverschluss: Doppelbartschloss, 2 Schlüssel ° 3-seitige Bolzenverriegelung mit je 2 Bolzen nach oben - vorn - unten und Hintergreifschiene ° Türöffnungswinkel...
ab 365,00 € *
Zuletzt angesehen