Schlüsselkassetten

 

Schlüsselkassetten - die ideale Aufbewahrung für Ihre Schlüssel

 

„Nie wieder lose Schlüssel!“

 

Bewahren Sie Ihre Schlüssel übersichtlich, sicher und sortiert in einer hochwertigen Schlüsselkassette von Tresor24 auf. Eine passende Schlüsselkassette von 10 - 42 Haken finden Sie bei uns im Onlineshop.

 Schlüsselkassette

 auch zu finden unter Schlüsselbehältnis, Schlüsselkasten, Schlüsselschrank, Schlüsseldepot

oder Schlüsselbox ist ein Sicherheitsbehältnis oder Sicherheitsprodukt zur Aufbewahrung von Schlüsseln der unterschiedlichsten Art und Größe.

Eine Schlüsselkassette gewährleistet eine übersichtliche Ordnung bei der Aufbewahrung von Schlüsseln und ist ein unverzichtbares, nützliches Produkt im gewerblichen und auch privaten Bereich.

 Schlüsselkassetten – auch SLK abgekürzt – gibt es in den verschiedensten Ausführungen, Formen, Größen und Farben.

Standardgrößen sind z. B. SLK 10 – SLK 15 – SLK 20 -  SLK 25 – SLK 30 – SLK 35 – SLK 42 – SLK 49 – SLK 63 – SLK 84. Die SLK 63 und 84 haben jeweils eine Zwischenplatte.

 Standardabmessungen sind z. B.

 Außenmaße: H 260 x B 185 x T 80 mm   für die SLK 10, 15, 20, 25

Außenmaße: H 305 x B 215 x T 60 mm   für die SLK 30 und 35

Außenmaße: H 320 x B 245 x T 80 mm   für die SLK 42 und 49

Außenmaße: H 345 x B 245 x T 100 mm für die SLK 63 und 84

 Schlüsselkassetten bestehen in der Regel aus 1 mm Stahlblech, wobei Korpus und Tür gezogen werden, im Gegensatz zu Schlüsselschränken, die in der Regel geschweißt sind.

Türanschlag ist Standard rechts – Türanschlag links ist möglich.

 Je nach Hakenanzahl sind im Korpus oder/und in der Tür Trägerleisten eingeschweißt, in die die Hakenleisten eingehängt werden.

 Je nach Hakenanzahl sind die Schlüsselkassetten ohne oder mit einer ausklappbaren Zwischenwand ausgestattet, die beidseitig mit Trägerleisten ausgestattet sind zum Einhängen von Hakenleisten.

Die Hakenleisten haben – je nach Hakenanzahl der Schlüsselkassette – 5, 6 oder 7 Haken. Die Hakenleisten sind im Raster von ca. 13 mm höhenverstellbar wodurch die Schlüsselkassetten in Abhängigkeit von den unterzubringenden Schlüsseln individuell gestaltet werden können.

Die Hakenleisten sind fortlaufend nummeriert und farbig passend zu den Schlüsselanhängern – sofern diese mit bestellt werden – sortiert. Standard erfolgt die Lieferung ohne Schlüsselanhänger.

 Die Hakenlänge beträgt Standard ca. 15 mm – die Haken sind vorn nach oben gewinkelt, sodass die Schlüssel nicht herunterfallen können.

 Der seitliche Hakenabstand beträgt Standard ca. 30 mm. Der Korpus, die Tür, die evtl. Zwischenplatte, die Trägerleisten und die Hakenleisten sind bei allen Schlüsselkassetten gepulvert in der Standardfarbe lichtgrau RAL 7035.

Optional sind auch andere RAL Farben möglich.

 Alle Schlüsselkassetten haben Rückwandbohrungen für eine Wandmontage. Die Lieferung erfolgt Standard ohne Befestigungsmaterial; das kann optional mit bestellt werden.

 Optional sind Schlüsselkassetten auch mit Tragegriff lieferbar für mobile Einsatzzwecke,  z. B. für Wohnungsverwaltungen, Dienstleistungsfirmen u.a.

 Die Schlüsselkassetten gibt es mit verschiedenen Verschlussvarianten. Standardverschluss ist ein Hebelzylinderschloss mit 2 Schlüsseln.

Optional können Mehrschlüssel geliefert bzw. nachgefertigt werden.

 Alle Schlüsselkassetten können mit nachfolgenden Verschlussvarianten geliefert werden:

 ° Verschluss durch 2 Stück Hebelzylinderschlösser, mit jeweils 2 Schlüsseln und unterschiedlichen Schließungen.
    Das könnte z. B. notwendig sein, wenn stets 2 Personen beim Öffnen und Schließen der Schlüsselkassette anwesend sein sollen
    (4-Augenb-Prinzip).

 ° Verschluss durch andere Hebelzylinder (WILKA, BKS, ZI u. a.), wenn beim Nutzer bereits Schließsysteme mit diesen Hebelzylindern vorhanden
    sind und die SLK darin eingebunden werden sollen.
    Die Schlüsselkassetten werden dann mit einer entsprechenden Lochung versehen – je nach Zylindertyp – und
    diese können dann durch den Nutzer eingesetzt werden.

 ° Verschluss durch Verplomben der Schlüsselkassette. Korpus und Tür der Schlüsselkassette  werden jeweils mit einer Öse versehen,
    durch welche dann die Plombenschnur gezogen und mit der Plombe versehen wird – wird eher selten verwendet.

 ° Verschluss mit einem Vorhängeschloss – wird eher selten verwendet.

 ° Verschluss durch Schloss vorgerichtet für Profilhalbzylinder(PHZ) anstelle des Hebelzylinders.
    Die Lieferung erfolgt ohne Halbzylinder – dieser ist vom Nutzer zu stellen, zweckmäßigerweise ein Halbzylinder 10/30
    und lässt sich leicht einbauen.
    Optional kann der Halbzylinder auch mitgeliefert werden.

 ° Verschluss durch Elektronikzylinder, wenn die Schlüsselkassette/-en in ein vorhandenes Schließsystem mit Elektronikzylindern eingebunden werden soll.

 ° Verschluss durch ein mechanisches Zahlenkombinationsschloss(ZKS) anstelle des Hebelzylinders.

  Das ZKS hat eine 4-stellige Zahlenkombination – die 4 Ziffern können individuell eingestellt und jederzeit verändert werden.

  Zusätzlich besitzt das ZKS eine mechanische „Notöffnungsmöglichkeit“ über einen Schlüssel.

  Das kann nützlich sein, wenn z. B. der eingestellte Zahlencode vergessen wurde oder nicht bekannt ist.
  Nach einer Notöffnung mit Schlüssel kann man den eingestellten Zahlencode erkennen und weiter nutzen bzw.
  man stellt einen neuen Zahlencode ein.

 ° Verschluss durch ein elektronisches Zahlenschloss (ELO oder EZK) anstelle des Hebelzylinders.

  Das EZK hat eine 4-stellige Zahlenkombination – die 4 Ziffern können individuell eingestellt und jederzeit verändert werden(Benutzercode).
  Das EZK ist batteriebetrieben mit handelsüblichen Batterien AAA und lässt sich bei Bedarf von außen bestromen.
  Das EZK verfügt über einen Submaster- und einen Mastercode. Es lassen sich damit – ähnlich  
  wie bei einem Hauptschließsystem mit Schlüsseln – Benutzergruppen programmieren, die dann jeweils durch die Benutzer
  oder mit dem entsprechenden Submastercode geöffnet werden können.
  Mit dem Mastercode lassen sich alle SLK öffnen(„Hauptschlüssel“).

 

Bei Verschluss durch ZKS oder EZK werden die Bedienungsanleitungen für das Schloss mitgeliefert!

 

                                                                                                         

 

  Schlüsselkassetten - die ideale Aufbewahrung für Ihre Schlüssel   „Nie wieder lose Schlüssel!“   Bewahren Sie Ihre... mehr erfahren »
Fenster schließen
Schlüsselkassetten

 

Schlüsselkassetten - die ideale Aufbewahrung für Ihre Schlüssel

 

„Nie wieder lose Schlüssel!“

 

Bewahren Sie Ihre Schlüssel übersichtlich, sicher und sortiert in einer hochwertigen Schlüsselkassette von Tresor24 auf. Eine passende Schlüsselkassette von 10 - 42 Haken finden Sie bei uns im Onlineshop.

 Schlüsselkassette

 auch zu finden unter Schlüsselbehältnis, Schlüsselkasten, Schlüsselschrank, Schlüsseldepot

oder Schlüsselbox ist ein Sicherheitsbehältnis oder Sicherheitsprodukt zur Aufbewahrung von Schlüsseln der unterschiedlichsten Art und Größe.

Eine Schlüsselkassette gewährleistet eine übersichtliche Ordnung bei der Aufbewahrung von Schlüsseln und ist ein unverzichtbares, nützliches Produkt im gewerblichen und auch privaten Bereich.

 Schlüsselkassetten – auch SLK abgekürzt – gibt es in den verschiedensten Ausführungen, Formen, Größen und Farben.

Standardgrößen sind z. B. SLK 10 – SLK 15 – SLK 20 -  SLK 25 – SLK 30 – SLK 35 – SLK 42 – SLK 49 – SLK 63 – SLK 84. Die SLK 63 und 84 haben jeweils eine Zwischenplatte.

 Standardabmessungen sind z. B.

 Außenmaße: H 260 x B 185 x T 80 mm   für die SLK 10, 15, 20, 25

Außenmaße: H 305 x B 215 x T 60 mm   für die SLK 30 und 35

Außenmaße: H 320 x B 245 x T 80 mm   für die SLK 42 und 49

Außenmaße: H 345 x B 245 x T 100 mm für die SLK 63 und 84

 Schlüsselkassetten bestehen in der Regel aus 1 mm Stahlblech, wobei Korpus und Tür gezogen werden, im Gegensatz zu Schlüsselschränken, die in der Regel geschweißt sind.

Türanschlag ist Standard rechts – Türanschlag links ist möglich.

 Je nach Hakenanzahl sind im Korpus oder/und in der Tür Trägerleisten eingeschweißt, in die die Hakenleisten eingehängt werden.

 Je nach Hakenanzahl sind die Schlüsselkassetten ohne oder mit einer ausklappbaren Zwischenwand ausgestattet, die beidseitig mit Trägerleisten ausgestattet sind zum Einhängen von Hakenleisten.

Die Hakenleisten haben – je nach Hakenanzahl der Schlüsselkassette – 5, 6 oder 7 Haken. Die Hakenleisten sind im Raster von ca. 13 mm höhenverstellbar wodurch die Schlüsselkassetten in Abhängigkeit von den unterzubringenden Schlüsseln individuell gestaltet werden können.

Die Hakenleisten sind fortlaufend nummeriert und farbig passend zu den Schlüsselanhängern – sofern diese mit bestellt werden – sortiert. Standard erfolgt die Lieferung ohne Schlüsselanhänger.

 Die Hakenlänge beträgt Standard ca. 15 mm – die Haken sind vorn nach oben gewinkelt, sodass die Schlüssel nicht herunterfallen können.

 Der seitliche Hakenabstand beträgt Standard ca. 30 mm. Der Korpus, die Tür, die evtl. Zwischenplatte, die Trägerleisten und die Hakenleisten sind bei allen Schlüsselkassetten gepulvert in der Standardfarbe lichtgrau RAL 7035.

Optional sind auch andere RAL Farben möglich.

 Alle Schlüsselkassetten haben Rückwandbohrungen für eine Wandmontage. Die Lieferung erfolgt Standard ohne Befestigungsmaterial; das kann optional mit bestellt werden.

 Optional sind Schlüsselkassetten auch mit Tragegriff lieferbar für mobile Einsatzzwecke,  z. B. für Wohnungsverwaltungen, Dienstleistungsfirmen u.a.

 Die Schlüsselkassetten gibt es mit verschiedenen Verschlussvarianten. Standardverschluss ist ein Hebelzylinderschloss mit 2 Schlüsseln.

Optional können Mehrschlüssel geliefert bzw. nachgefertigt werden.

 Alle Schlüsselkassetten können mit nachfolgenden Verschlussvarianten geliefert werden:

 ° Verschluss durch 2 Stück Hebelzylinderschlösser, mit jeweils 2 Schlüsseln und unterschiedlichen Schließungen.
    Das könnte z. B. notwendig sein, wenn stets 2 Personen beim Öffnen und Schließen der Schlüsselkassette anwesend sein sollen
    (4-Augenb-Prinzip).

 ° Verschluss durch andere Hebelzylinder (WILKA, BKS, ZI u. a.), wenn beim Nutzer bereits Schließsysteme mit diesen Hebelzylindern vorhanden
    sind und die SLK darin eingebunden werden sollen.
    Die Schlüsselkassetten werden dann mit einer entsprechenden Lochung versehen – je nach Zylindertyp – und
    diese können dann durch den Nutzer eingesetzt werden.

 ° Verschluss durch Verplomben der Schlüsselkassette. Korpus und Tür der Schlüsselkassette  werden jeweils mit einer Öse versehen,
    durch welche dann die Plombenschnur gezogen und mit der Plombe versehen wird – wird eher selten verwendet.

 ° Verschluss mit einem Vorhängeschloss – wird eher selten verwendet.

 ° Verschluss durch Schloss vorgerichtet für Profilhalbzylinder(PHZ) anstelle des Hebelzylinders.
    Die Lieferung erfolgt ohne Halbzylinder – dieser ist vom Nutzer zu stellen, zweckmäßigerweise ein Halbzylinder 10/30
    und lässt sich leicht einbauen.
    Optional kann der Halbzylinder auch mitgeliefert werden.

 ° Verschluss durch Elektronikzylinder, wenn die Schlüsselkassette/-en in ein vorhandenes Schließsystem mit Elektronikzylindern eingebunden werden soll.

 ° Verschluss durch ein mechanisches Zahlenkombinationsschloss(ZKS) anstelle des Hebelzylinders.

  Das ZKS hat eine 4-stellige Zahlenkombination – die 4 Ziffern können individuell eingestellt und jederzeit verändert werden.

  Zusätzlich besitzt das ZKS eine mechanische „Notöffnungsmöglichkeit“ über einen Schlüssel.

  Das kann nützlich sein, wenn z. B. der eingestellte Zahlencode vergessen wurde oder nicht bekannt ist.
  Nach einer Notöffnung mit Schlüssel kann man den eingestellten Zahlencode erkennen und weiter nutzen bzw.
  man stellt einen neuen Zahlencode ein.

 ° Verschluss durch ein elektronisches Zahlenschloss (ELO oder EZK) anstelle des Hebelzylinders.

  Das EZK hat eine 4-stellige Zahlenkombination – die 4 Ziffern können individuell eingestellt und jederzeit verändert werden(Benutzercode).
  Das EZK ist batteriebetrieben mit handelsüblichen Batterien AAA und lässt sich bei Bedarf von außen bestromen.
  Das EZK verfügt über einen Submaster- und einen Mastercode. Es lassen sich damit – ähnlich  
  wie bei einem Hauptschließsystem mit Schlüsseln – Benutzergruppen programmieren, die dann jeweils durch die Benutzer
  oder mit dem entsprechenden Submastercode geöffnet werden können.
  Mit dem Mastercode lassen sich alle SLK öffnen(„Hauptschlüssel“).

 

Bei Verschluss durch ZKS oder EZK werden die Bedienungsanleitungen für das Schloss mitgeliefert!

 

                                                                                                         

 

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
SLK 20 Schlüsselkassette "SLK"
Stahlblech, gezogene Ausführung – gepulvert in RAL 7035 Hakenleisten höhenverstellbar im Raster von 13 mm, farbig sortiert und nummeriert je nach Hakenanzahl Schlüsselkassetten von 10 Haken bis 42 Haken lieferbar – Modell "SLK" mit mehr...
ab 33,00 € *
Zuletzt angesehen